++ Verbot des Camps aufgehoben ++

++ Gute Neuigkeiten ++
gerade hat uns die Nachricht ereilt aus GAP dass das komplette Verbot für das Camp, zwar mit einigen Auflagen
aufgehoben ist.

Dank des Optimismus der Camp AG, der Vokü und der Anwaltskanzlei Wächter konnten wir nun mit dem Aufbau des Camps begnnen!
Eine PM wird gerade vorbereitet.

In den Bergen liegt die Freiheit und an der Loisach …
Zum heutigen Entscheid des Verwaltungsgerichts München erklärt
der Sprecher des Aktionsbündnisses „Stop G7 Elmau“, Benjamin Ruß:
„Das Verwaltungsgericht München hat uns jetzt mitgeteilt, dass das Totalverbot des geplanten
Camps in Garmisch-Partenkirchen aufgehoben ist. Das Aktionsbündnis kann damit die ursprünglich für das Camp vorgesehene Wiese nutzen. Wie jetzt die Nutzung und der Aufbau des Camps vor sich gehen werden, hängt noch von Auflagen ab, die die Gemeinde erlassen kann. Wir haben uns die ganze Zeit verantwortlich verhalten und werden das auch weiterhin tun. Wir hoffen, dass sich nun auch die Gemeinde so verhält. Derzeit klären wir in unseren eigenen Organisationsstrukturen, wie wir den Aufbau angehen. Erste Arbeiten wollen wir schon heute Abend starten – deeskalierend und verantwortlich, wie wir es bisher auch gehalten haben.“

http://www.sueddeutsche.de/bayern/vor-dem-gipfel-in-elmau-verwaltungsgericht-hebt-camp-verbot-fuer-g-gegner-auf-1.2504603

http://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen/g7-gipfel-2015-schloss-elmau-gericht-hebt-verbot-protestcamp-5067491.html

camp01  camp04