Archiv der Kategorie: Termine

Presse-Info von Stop G7 Elmau, 11.4.2022

Ende 2021 gab die Bundesregierung bekannt, dass der G7-Gipfel 2022 vom 26. bis 28. Juni in Schloss Elmau stattfinden wird. Somit wird das Luxushotel in den bayerischen Alpen erneut zum Schauplatz des jährlichen Treffens der Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten. Wie schon 2015 planen zahlreiche klimaktivistische, EineWelt-engagierte, ökologische, kapitalismuskritische, antirassistische, feministische und antimilitaristische Gruppen und Organisationen Proteste und Aktionen gegen diesen Gipfel.

Weiterlesen

„Ostermarsch Draußen 2022“ nach Elmau

Der „Ostermarsch Draußen 2022“ geht nach Elmau! Mit der traditionellen BIFA-Wanderung beteiligen wir uns an den Vorbereitungen und Mobilisierungen zu den Aktionstagen gegen den G7-Gipfel im Juni.

Die BIFA (Münchner Bürgerinitiative für Frieden und Abrüstung) lädt für den Ostermontag, 18.4.2022 ein zur Friedenswanderung in beeindruckender Landschaft von Klais zum Elmauer Schloss.

Weiterlesen

G7-Mobi-Rundreise

Genauso wie vor 7 Jahren organisieren wir eine G7-Mobi-Rundreise. Während dieser Reise werden Aktivist*innen aus dem Globalen Süden selbst über ihre Kämpfe berichten – Kämpfe, die sich (fast) immer gegen multinationale Großkonzerne oder neokoloniale Politik der schlechten Regierungen richten. Für diese Reise suchen wir Gruppen in ganz Deutschland, die die Aktivist*innen empfangen und eine Veranstaltung mit ihnen durchführen wollen.

Die Reise soll am 6.06.2022 starten und wir möchten bis zum Start des Protestcamps gegen den G7-Gipfel am 25.06. unterwegs sein. Vom 25.06 bis zum 29.06 werden wir mit der Karawane am Protestcamp in Garmisch-Partenkirchen sein, wo wir Programm-Zelte mit Programm zu internationalistischen Themen bespielen werden. Weitere Infos findet ihr unter Aktionen > G7-Mobi-Rundreise. Der „Fahrplan“ der Tour wird in den Terminen veröffentlicht.

PM 08.06 +++ Bündnis Stop G7 Elmau zieht positives Fazit über Proteste +++

+++ Bündnis Stop G7 Elmau zieht positives Fazit über Proteste +++

Nach sechs Tagen voller Protest zieht das Bündnis Stop G7 Elmau ein insgesamt positives Fazit aus den vergangenen Tagen. Benjamin Ruß, Pressesprecher des Bündnisses erinnert sich: „Die Voraussetzungen waren nicht immer einfach. Der entlegene Gipfelort beeinflusste die Mobilisierung, die sich lange hinziehenden juristischen Auseinandersetzungen um Protestcamp und Sternmarsch erschwerten unsere Vorbereitungen. Aber dennoch kamen tausende Menschen nach Garmisch-Partenkirchen und blieben teilweise tagelang auf den Camps und auf den Straßen.“ Cornelia Teller ergänzt: „Im Vorfeld wurde ein sehr negatives Bild von den Protesten und insbesondere dem Camp verbreitet. Aber glücklicherweise machten sich viele JournalistInnen und insbesondere auch BewohnerInnen Garmisch-Partenkirchens ein eigenes Bild. Die überwältigende Hilfsbereitschaft, freundlichen Besuche und interessanten Gespräche der AnwohnerInnen werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.“

Weiterlesen

PM 07.06. – 21:30 Vielfältige Proteste am ersten Gipfeltag +++ B2 immer wieder blockiert +++ Abschiedskundgebung in Garmisch-Partenkirchen am Montag

Vielfältige Proteste am ersten Gipfeltag +++ B2 immer wieder blockiert +++ Abschiedskundgebung in Garmisch-Partenkirchen am Montag

Auch am fünften Tag der Gipfelproteste kam es zu vielfältigen und ausdruckstarken Protesten gegen die Politik der G7. Schon ab 7 Uhr brachen die ersten DemonstrantInnen aus dem Camp auf. 300 AktivistInnen zogen in Richtung der B2, um diese wichtigste Zufahrtsstraße zum G7-Gipfel zu blockieren, wurden aber unterwegs von der Polizei gestoppt und zur Umkehr gezwungen. Andere unterstützten den Sternmarsch, der von Garmisch-Partenkirchen, Mittenwald und Klais in Richtung Elmau zog. Einer der Demonstrationszüge verließ die durch versammlungsrechtliche Einschränkungen zusammengekürzte Route und suchte sich einen eigenen Weg in Richtung Elmau.

Weiterlesen