Mailinglisten

Newsletter

Auf der Newsletter-Liste versorgen wir euch mit wichtigen Informationen; ihr könnt dort aber selbst nichts schreiben. Geht auf diese Seite, um euch ein- bzw. auszutragen oder euer Abonnement zu verwalten.

Vernetzungslisten

Wir haben eine überregionale und eine Münchner Vernetzungsliste, auf denen ihr Informationen austauschen könnt. Klickt auf einen der folgenden Links, um euch ein- bzw. auszutragen oder euer Abonnement zu verwalten: Überregionale Liste / Münchner Liste.

Neue Abonnent*Innen der Vernetzungslisten sind zunächst moderiert, d. h. ihre Mails gehen an die Moderator*Innen zur Freigabe. Mails von Adressen, die nicht selbst im Verteiler stehen, werden automatisch abgelehnt, daher müsst ihr genau die Adresse eintragen, von der aus ihr Mails an die Liste schicken wollt: anna@googlemail.com und anna@gmail.com ist dasselbe Postfach, aber nicht dieselbe Adresse. Wir behalten uns außerdem vor, eingehende Mails von AOL- und Yahoo-Adressen zurückzuweisen; näheres dazu unten. Die maximale Dateigröße für eine Mail samt Anhängen beträgt ca. 2500 KB.

Eintragen

Um eine Liste zu abonnieren, ruft ihr die Verwaltungsseite der Liste (s. o.) auf. Wenn ihr die Seite in einer anderen Sprache ansehen wollt, wählt ihr diese in der aufklappbaren Liste rechts oben und klickt auf View this page in. Tragt eure Mail-Adresse und optional euren Namen ein (der Name ist nur für das Administrationsteam sichtbar). Wir empfehlen, kein Passwort vorzugeben, dann wird ein zufälliges Passwort erzeugt. Gebt hier bitte keinesfalls ein Passwort an, das ihr auch für andere Zwecke verwendet. Wählt dann ggf. darunter aus, in welcher Sprache ihr euer Abonnement künftig verwalten wollt. Falls ihr Listenmails nicht einzeln, sondern gebündelt in einer täglichen Zusammenfassung erhalten wollt, schaltet ihr die entsprechende Option ein (s. u.). Überprüft eure Angaben und klickt abschließend auf Abonnieren.

Ihr erhaltet anschließend eine Einladungsmail, die ihr bestätigen müsst. Klickt in eurem Mailprogramm einfach auf „Antworten“ und schickt die Antwort ohne weitere Änderungen ab; nähere Informationen findet ihr in der Einladungsmail. Erst nach dieser Bestätigung wird euer Abonnement aktiv und ihr erhaltet eine Begrüßungsmail. Wenn Einladungs- oder Begrüßungsmail nicht ankommen, überprüft auch euren Spam-Ordner.

Euer persönliches Listen-Passwort steht in der Begrüßungsmail und wird euch auch an jedem Monatsersten zugeschickt. Dieses Passwort braucht ihr, um die Liste abzubestellen oder die Einstellungen für euer Abonnement zu ändern.

Wenn ihr mehrere Mail-Adressen habt, mit denen ihr auf der Liste schreiben wollt, tragt sie alle in den Verteiler ein und und schaltet anschließend für alle bis auf eine in den Abo-Einstellungen (s. u.) die Option Mailzustellung auf aus. So könnt ihr von allen eingetragenen Adressen aus schreiben, bekommt Listenmails aber nicht mehrfach.

Wir behalten uns vor, Mails von AOL- und Yahoo-Adressen an unsere Listen automatisch zurückzuweisen, da diese beiden Provider erhebliche und von Listenbetreibern nicht lösbare Probleme beim Versand über Mailinglisten verursachen (Stichwort: DMARC). Wenn ihr nicht nur lesen, sondern auch schreiben wollt, müsst ihr die Liste daher mit einer Mail-Adresse bei einem anderen Provider abonnieren.

Austragen oder Abo-Einstellungen ändern

Um euch aus dem Listenverteiler auszutragen oder die Einstellungen eures Abonnements zu ändern, ruft ihr ebenfalls die Verwaltungsseite der Liste (s. o.) auf . Ein entsprechender Link befindet sich auch am Ende jeder Listenmail. Gebt dann ganz unten unter Austragen / Ändern einer Mailadresse genau die Adresse ein, die im Verteiler steht, und klickt auf Abonnement abbestellen oder Einstellungen bearbeiten. Auf der folgenden Seite müsst ihr dann euer persönliches Listenpasswort angeben, das euch beim Abonnieren der Liste und an jedem Monatsersten zugeschickt wurde. Ihr könnt ihr euch ganz unten das Passwort erneut zuschicken lassen. Klickt dann auf Kündigung des Abos, um euch auszutragen, oder auf Login, um eure Einstellungen zu ändern. Es folgt eine Seite mit zahlreichen Optionen zur Verwaltung eures Abos (Mail-Adresse ändern, Urlaubsunterbrechung, tägliche Zusammenfassung aktivieren etc.). Viele dieser Optionen lassen sich auch global für alle Listen ändern, die ihr abonniert habt. Vergesst nicht, abschließend unten auf Meine Änderungen übermitteln zu klicken, damit die Änderungen wirksam werden.

Alternativ könnt ihr euch auch austragen, indem Ihr eine leere Mail mit dem Betreff unsubscribe an listenname-request[at]stop-g7-elmau.info schickt, also z. B. an newsletter-request[at]stop-g7-elmau.info . Hierbei müsst ihr das Passwort nicht angeben, aber die Absender-Adresse muss mit der auszutragenden Adresse identisch sein. Ihr erhaltet dann eine Rückfrage an diese Adresse, die ihr einfach unverändert per Klick auf „Antworten“ bestätigt.

Tägliche Zusammenfassung

Standardmäßig wird jede eingehende Listenmail umgehend an eure Adresse im Verteiler weitergeleitet. Ihr könnt das aber schon beim Eintragen oder nachträglich in den Abo-Einstellungen (s. o.) so ändern, dass ihr nur einmal täglich eine Mail bekommt, die alle Listenmails des Tages gesammelt enthält. Euer Posteingang wird dadurch entlastet, aber aus technischen Gründen enthält die die Sammelmail Dateianhänge nicht direkt, sondern als Links, über die ihr sie im Web abrufen könnt. Für diesen Abruf müsst ihr euer Listenpasswort angeben. Zusammenfassungen können wahlweise im Format MIME oder Plain Text abonniert werden werden; ganz grob gesagt, erhält MIME die Formatierungen des originalen Mailtexts und Plain Text nicht. Normalerweise sollten alle modernen Mailprogramme mit MIME-Zusammenfassungen zurechtkommen, deshalb empfehlen wir diese Einstellung. Falls MIME bei euch unlesbar ist, stellt versuchsweise auf Plain Text um.

Archiv

Für die Newsletter-Liste ist ein Archiv eingerichtet, in dem ihr alle Listenmails auch nachträglich einsehen könnt. Das Archiv könnt ihr über die Verwaltungsseite der Liste oder direkt auf der Archivseite abrufen. Beim Abruf müsst ihr euer Listenpasswort angeben.

Verschlüsselung

Wenn ihr eine Mail PGP-verschlüsselt versenden wollt, müsst ihr die öffentlichen Schlüssel aller Empfänger*Innen angeben. Das ist bei einer Mailingliste naturgemäß nicht möglich. Ihr könnt aber euren eigenen öffentlichen Schlüssel an eure Mail anhängen, damit andere in der Lage sind, euch verschlüsselte Mails zu schicken und ihr so abseits der Liste sicher kommunizieren könnt. PGP-Signieren von Mails, die ihr über die Liste schickt, ist kein Problem, denn das macht ihr ja mit eurem eigenen Schlüssel. Die Empfänger*Innen können eure Signatur aber nur überprüfen, wenn ihr euren öffentlichen Schlüssel anhängt.

Support

Am Ende jeder Listenmail ist die Mail-Adresse der zuständigen Administrator*Innen angegeben. Sie nehmen Fragen und Wünsche gerne entgegen.